Deutsch-französischer Workshop auf dem MOMIX-Festival

Foto: HMDK Stuttgart / Oliver Röckle

Die Plattform für deutsch-französische Kunst bietet im Rahmen des MOMIX-Festivals in Kingersheim vom 31. Januar bis 7. Februar den Workshop
»Figurentheater und belebte Formen« – Handhabung und Gestaltung
mit Sylvia Wanke und Alexandra Mélis für junge Künstler aus Deutschland und Frankreich an und sucht hierfür noch Teilnehmer.

Ziel dieses Workshops ist es, mit verschiedenen Techniken des Figurentheaters zu experimentieren, mit Hinblick auf die Bühne (Handhabungstechniken, Dissoziation, Koordination zwischen mehreren Figurenspielern und Wahrnehmung des Körpers im Raum) und mit Hinblick auf die Werkstatt (technische und plastische Entdeckung des Figurenbaus).

Ausgehend von einem Repertoire an traditionellen Märchen können die Teilnehmenden verschiedene Ausdrucksformen des visuellen sowie des Figurentheaters erfahren (Materialien / Objekte / Papiertheater / Figuren). Sie können mit einer oder mit verschiedenen Techniken eine Szene entwerfen, um neue Ideen und eine Vielzahl an Spielweisen des Figurentheaters mitzunehmen. Im Bildnerischen Atelier hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, eine bühnenwirksame Kopf/Schulter-Puppe zu entwickeln.

Der Workshop richtet sich an junge angehende oder professionelle Künstler, Schauspieler, Tänzer, Puppenspieler oder Musiker aus Deutschland und Frankreich. Die Arbeitseinheiten werden zweisprachig begleitet und wechseln sich mit Theaterbesuchen auf dem Festival MOMIX, einem der größten Festivals für junges Publikum in Frankreich, ab.

Weitere Infos:
info@plateforme-plattform.org
+33 (0)4 78 62 89 42
www.plateforme-plattform.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.