Kategorien
Archiv

30 Jahre Tandera Theater

Jubiläumswoche vom 1. bis 6. November 2016 im Fundus Theater

Eine wunderbare Werkschau mit sieben Stücken vom Tandera Theater!

Dienstag, 1. November 2016, 10 Uhr           »Der gefrorene Prinz«
Mittwoch, 2. November 2016, 10 Uhr         »Verflixter Ratz«
Donnerstag, 3. November 2016, 10 Uhr      »Bauer Enno und seine Kuh Afrika«
Freitag, 4. November 2016, 10 Uhr              »Die Geschichte vom Mäuseken Wackelohr«
Freitag, 4. November 2016, 18 Uhr              »Das Geheimnis der roten Ente«
Samstag, 5. November 2016, 11 Uhr            »Frieda und Frosch«
Sonntag, 6. November 2016, 16 Uhr           »Der kleine Ritter«

Mehr Informationen zu den Stücken unter www.tandera.de
Alle Vorstellungen finden im FUNDUS THEATER statt. Tickets unter www.fundus-theater.de

 

 

 

Kategorien
Archiv

Nachruf Chester Mueller

chester_muellerAm 2. Oktober 2016 verstarb völlig unerwartet Chester Mueller.
Chester hatte sich in den letzten fünf Jahren in Hohnstein um das Max Jacob Theater sehr erfolgreich eingesetzt. Angefangen hat er als Journalist in Bremerhaven, ging 1990 als Kulturmanager nach Dresden an das Kulturzentrum „Scheune“ in der Dresdner Neustadt.
Später fungierte er 10 Jahre als Manager des weltbekannten Tanztheaters aus St. Petersburg „Derevo“.

Als er in Hohnstein als Projektmanager vor fünf Jahren begann, kannte er nur sehr wenig Figurentheater. Doch sehr schnell sprang der Funke über und er begeisterte sich für unsere Kunstgattung und brachte sich in ganz besonderer Form ein. Er stand unserer Kunst stets mit absoluter Hochachtung gegenüber, liebte die Welt der Puppen und freundete sich mit vielen Protagonisten an.
Sein plötzlicher Tod ist für uns alle unfassbar. In seinem Sinne werden wir weiterarbeiten.
Er war ein toller Mensch und ein guter Freund.
Chester Mueller wird uns fehlen. Er war und ist einer von uns!

D. Heinichen

Kategorien
Archiv

Ausstellung »KunstSpielZeug« von Sylvia Wanke

sylvia-wanke

Anlässlich der Baden-Württembergischen Heimattage in Bad Mergentheim zeigt das Kulturforum die Werkschau »KunstSpielZeug« von Sylvia Wanke vom 15. Oktober bis 20. November 2016.
Gezeigt werden Theaterfiguren und Masken, Kunst- und Spielobjekte, Miniaturen, zeichnerische Entwürfe und Illustrationen. Zur Ausstellung erscheint ein Leporello mit 8 Motiven von der »Figurenparade 2015« in Manufakturauflage.

Die Vernissage ist am Freitag, 14. Oktober 2016 um 19.00 Uhr
Begrüßung: Manuela Zahn (Stellvertretende Bürgermeisterin)
Einführung: Dr. Helmut Landwehr
Performance mit Maske, Gesang und Gitarre:
Anika Herzberg und Zdenek Ehrenberger

Kulturforum Bad Mergentheim, Hanns-Heinrich-Ehrler-Platz 35
Geöffnet: Mittwoch bis Montag, 10.30 – 17.00 Uhr, Dienstag geschlossen.

www.sylvia-wanke.de

 

 

Kategorien
Archiv

Pendel Marionetten erhalten Staatspreis

scheibentaenzerinnenDie „Scheibentänzerinnen“ von Detlef Schmelz und Marlene Gmelin haben den Staatspreis Baden Württemberg „Gestaltung Kunst Handwerk 2016“ erhalten und werden auf der Landesausstellung Kunsthandwerk im Hällisch-Fränkischen Museum in Schwäbisch Hall vom 2. Oktober bis 20. November 2016 bei freiem Eintritt präsentiert.
Im Rahmenprogramm wird am 16. Oktober eine Führung durch die Ausstellung geboten und das Marionettenspiel „Fabeln am seidenen Faden“ gezeigt.

Desweiteren gibt es von den Pendel Marionetten am 22. Oktober 2016 in der Stadthalle Ingelfingen die Premiere „Die Mäusebraut“ zu melden. Seit etwa zwei Jahren wurde intensivst an dieser Neu-Inszenierung  gearbeitet.

Und auch das 5. Pendel Marionettenfestival vom 28. – 30. Oktober 2016 steht an.
Seit vielen Jahren geben Detlef Schmelz und Marlene Gmelin Seminare in der Kunst des Marionettenspiels. Mit der Zeit entstanden daraus zahlreiche Marionettentheater und kleinere Spielinitiativen in Deutschland und den Nachbarländern, die variantenreich und oft auf hohem Niveau spielen – immer mit Pendel-Marionetten.
Mit ihnen gemeinsam – als Krönung der Spielkurse – veranstalten Pendel alle zwei Jahre das Pendel Marionettenfestival Hohebuch.

www.pendelmarionetten.de