Diskussion & Leserbrief

Name Vorname Titel

Heft

Seite

Stichworte
Forster Susanne Brief an Herausgeber des UNIMA-Rundbriefes

1/1990

30

Iraj Chelopaz Zum Tod des Berliner Puppentheaters

5/1991

39

Commichau H. Brief zum Heft Nr. 6 / 1992

7/1992

2

Bothe Liselotte Brief zum Heft Nr. 6 / 1992 (Lepschy und Kasper)

7/1992

4

Steinmann P.K. Brief zu DFP, Heft Nr. 7/1992

8/1992

2

Beutel-Spöri Ilsebyll Brief zu FIDENA

8/1992

3

diverse Zum DaT

9/1992

4

diverse Zum DaT

10/1993

diverse Zum DaT

11/1993

3

Forster/Fichert Zu: Figurentheater der 4. Münchner Biennale

16/1994

40

Flechsig Horst Verkopfung oder Verstopfung – Zum DaT

17/1994

44

Steinmann P.K. Wer hat die absolute Wahrheit – zur „Verkopfung“

18/1995

43

Brendenal Silvia Das Recht auf Fehler

18/1995

44

Leese Fritz Berichtigung zu 17/94 „Walter Kipsch“

18/1995

44

Scheel Barbara Anmerkungen zu einem Organ unserer Vereinigung: DaT

21/1995

36

Flechsig Horst Die Windrose wird sich wenden – zu Barbara Scheel

22/1996

32

Böttcher Kay Sehr geeehrte Damen …,  – zu Barbara Scheel

22/1996

32

Attinger Eliane Was ist genau gemeint mit dem Frieden? Zu B. Scheel

22/1996

32

Ehrenspeck Kathrin zu „Komm Paula, trau dich“, Nr.  21/1995

22/1996

33

Rebehn Lars zu „Puppenspiel als kulturhistorisches Phänomen“, Nr. 22/96

23/1996

39

zu „Leserbrief“ von K. Ehrenspeck, Nr. 22/96

23/1996

39

Ketturkat Peter zu „Die labile Bühne“, Nr. 22/96

23/1996

40

Richter Johannes zu „Freiheit & Handwerk“, DaT 35/99

37/1999

41

Fuchs Barbara Leserbrief zu Heidi Lohmann

46/2002

33

Technau Silke Leserbrief:

„Verständigungsmöglichkeiten zwischen den Generationen“

47/2002

35

Deinert Sylvia Chance vertan?

Reaktion auf den Artikel „Starke Frauen“ – DaT 45 und Leserbrief DaT 46

47/2002

37

Spieß Katja Stellungnahme der Redaktion zum Leserbrief von Barbara Fuchs DaT 46

47/2002

38

Technau Silke Was soll die Abgrenzung?

Betrifft: Thema DaT 46 Festivallandschaften

47/2002

38

Technau Silke „All diese neuen Erscheinungsformen … langweilen mich meistens“ –

Leserbrief zur Rezension von G. Taube „Bewegung durch Belebung“ in Dat 49

50/2003

33

Klatt Christiane Figurentheater der Nationen – quo vadis?

56/2004

16

Paasche Frieder Gedanken zum Zitat „Ich habe eine Idee…“ aus DaT 53

56/2004

19

Richter Johannes Der Drang zum innovativen Puppenspiel … oder Der Blickwinkel eines Zuschauers

56/2004

19

Paasche Frieder Dramaturgische Entscheidungen und ihre Wirkung auf das Publikum

56/2004

20

Schulze Heinrich Puppentheater in der DDR … hautnah miterlebt

56/2004

22

Waschinsky Peter Kastans Panopticum

59/2005

24

Gottschalk Sebastian Ludwig hoch 2

59/2005

27

Röhm Kerstin „Theater für Einzelgänger“

60/2005

29

Klatt Christiane Der Struwwelpeter

60/2005

30

Waschinsky Peter Puppen und Brecht in Hamburg und Leipzig

63/2006

10

Schulze Heinrich Buddenbrooks

65/2007

28

Scheel Barbara Bericht über die Verwendung von Spendengeldern für die Puppenspieler in Sri Lanka

65/2007

29

Lehmann Jörg Das Philosophische Rotkäppchen

68/2008

31

Bernstengel Olaf Offener Brief zur Buchbesprechung

„Von einem der auszog, Marionettentheater zu spielen“

68/2008

31

Dorner Markus Entgegnung zur Buchbesprechung

„Von einem der auszog, Marionettentheater zu spielen“

68/2008

32

Günther Horst Figurentheater in der DDR

70/2009

45

Waschinsky Peter Tschüß – oder Großmutter, warum hast Du so große Zähne?

Berliner Witz anno 1989

73/2009

34

Waschinsky Peter Berliner Marionettenfieber

73/2009

35

Waschinsky Peter Die ausgefallene Revolution  oder: Verlorene Jahre

Vor- und Nachtrag zum DAT 74 „Die  Wirkung der Puppe“

75/76 2010

16

Die Wirkung der Puppe