Über die UNIMA

Die UNIMA ist die älteste internationale Theaterorganisation. Sie ist der UNESCO angeschlossen.
Die UNIMA bringt Frauen und Männer aus der ganzen Welt zusammen, die zur Entwicklung der Puppentheaterkunst beitragen, mit dem Ziel, diese Kunst in der Verfolgung menschlicher Werte wie Frieden und gegenseitige Verständigung zwischen Völkern unabhängig von ihrer Herkunft, politischer oder religiöser Überzeugung und kultureller Unterschiede zu nutzen (Deklaration der Menschenrechte der Vereinten Nationen vom 10. Dezember 1948).

Weltweit gibt es 63 UNIMA-Zentren.

Im deutschen UNIMA-Zentrum sind um die 400 individuelle oder institutionelle Mitglieder organisiert: professionelle Spieler, Amateure, Theaterwissenschaftler, Sammler, Spielbetriebe, Liebhaber.

Die Internetpräsenz der internationalen UNIMA ist www.unima.org