Trauma und Therapie in Verbindung zu Figurenspiel

Liebe Kollegen!

Die Zeitschrift »Double« vom Verlag »Theater der Zeit« recherchiert zur Zeit zum Thema »Trauma und Therapie« in Verbindung zu Figurenspiel. Dazu haben sie sich bereits über das Therapeutische Figurenspiel informiert.
Im Moment suchen sie noch eine Gruppe/Arbeit an der Schnittstelle Kunst/Therapie, die sich mit der Geflüchtetenthematik auseinandersetzt.
Wer da eigenes zu bieten hat oder einen Hinweis geben kann, bitte an Almut Wedekind wenden: A.K.Wedekind@web.de

Außerdem lädt die Forschungskommission der internationalen UNIMA nach Cork, Irland ein.
Den Aufruf zu Beiträgen für das Symposium »The Broken Puppet: A Symposium on Puppetry, Disability, and Health« am 1. und 2. August 2017 gibt es hier.
Das Symposium ist in das »Cork Puppetry Festival« vom 30. Juli bis 3. August 2017 eingebettet.

Herzliche Grüße

Antje Wegener
UNIMA Arbeitskreis Therapeutisches Puppenspiel

Kreatives Puppenatelier-Therapeutisches Figurenspiel
Kurt-Tucholsky-Str. 4, 06110 Halle/Saale, Tel. 0178-8541427
www.puppenspiel-therapie-halle.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.