Nachruf Chester Mueller

chester_muellerAm 2. Oktober 2016 verstarb völlig unerwartet Chester Mueller.
Chester hatte sich in den letzten fünf Jahren in Hohnstein um das Max Jacob Theater sehr erfolgreich eingesetzt. Angefangen hat er als Journalist in Bremerhaven, ging 1990 als Kulturmanager nach Dresden an das Kulturzentrum „Scheune“ in der Dresdner Neustadt.
Später fungierte er 10 Jahre als Manager des weltbekannten Tanztheaters aus St. Petersburg „Derevo“.

Als er in Hohnstein als Projektmanager vor fünf Jahren begann, kannte er nur sehr wenig Figurentheater. Doch sehr schnell sprang der Funke über und er begeisterte sich für unsere Kunstgattung und brachte sich in ganz besonderer Form ein. Er stand unserer Kunst stets mit absoluter Hochachtung gegenüber, liebte die Welt der Puppen und freundete sich mit vielen Protagonisten an.
Sein plötzlicher Tod ist für uns alle unfassbar. In seinem Sinne werden wir weiterarbeiten.
Er war ein toller Mensch und ein guter Freund.
Chester Mueller wird uns fehlen. Er war und ist einer von uns!

D. Heinichen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.