Internationaler Tag des Puppenspiels am 21. März 2018

Es lebe das Puppenspiel!
Vive l’art de la marionnette!
Cheers to the puppets!

Message-zum World-Puppetry-Day

Auf der Räteversammlung der UNIMA in Atlanta im Juni 2002 wurde der 21. März als wiederkehrender »Internationaler Tag des Puppenspiels« ausgewählt.
Seit 2003 gibt es weltweit Aktionen an diesem Tag.

In diesem Jahr gibt es von der WELT-UNIMA eine weitere Initiative in der Hoffnung mehr Echo aus den nationalen Zentren zu bekommen. Dieses Mal wird ein Video aller Beteiligter mit dem Slogan  »Together we create the movement!« erstellt.

Diese Videos in der jeweiligen Landessprache oder auch Dialekten können z.B. durch Kinder, Jugendliche, alte Menschen, Puppenspieler, Ärzte, Kehrmaschinen, Polizisten, Feuerwehrleute, Politiker, Schauspieler, Prominente, Schüler, anonym … besprochen und aufgenommen werden.

Alle Messages werden dann in einem Video gesammelt, mit englischen Untertiteln versehen und mit den Mitteln moderner Verbreitung ausgestrahlt (z.B.: auf Bildschirmen in den Straßen, in Einkaufszentren, in Museen, in Gemeindezentren, im TV, Facebook, twitter etc.).

Weitere Infos hier: www.unima.org

—————————————————————————

Was bieten unsere Mitglieder an diesem Tag

—————————————————————————

Im FIGURENTHEATER LÜBECK treffen zwei bemerkenswerte Ereignisse aufeinander:
Der Welt Puppenspiel-Tag 21. März und das Wochenende des 25. März (PALMARUM)

Seit einigen Jahren veranstalten wir mit dem TheaterFigurenMuseum zusammen die Reihe
Propaganda-Überleben-Widerstand anläßlich der zu Palmarum 1942 bombadierten Lübecker Altstadt durch die Allierten.
Durch die Nazi-Aufmärsche in den 1990er Jahren formierte sich in der Lübecker Bürgerschaft eine heftige Gegenbewegung, die die Nazis mittlerweile aus Lübeck vertrieben haben.
Wir wollen die Erinnerung wach halten und auch anregen, sich die Gegenwart anzusehen.

21. + 22. März um 15.00 Uhr »Die 3 kleinen Wölfchen und das große böse Schwein«Info
www.tearticolo.com

23. März um 19.30 Uhr »LOST IN THE CLOUD – Der Tanz der Algorithmen«Info
Preview-Aufführung und Vortrag zum Puppenspiel in der NS-Zeit
www.theaterfigurenmuseum.de · www.kobalt-luebeck.de · www.puppen-etc.de

24. März um 19.30 Uhr »PUNCH & JUDY IN AFGHANISTAN« – Info
Puppen, Krieg und Terrorismus
www.stuffedpuppet.nl

weitere Informationen beim Figurentheater Lübeck

—————————————————————————

Guck mal rein! – Offene Tür im Puppentheater Plappermaul
von 14 – 19 Uhr mit Szenen aus »Der Löwe und die kleine Maus«

Am 21. März ist nicht nur der Internationale Tag gegen Rassismus, sondern auch der Internationale Tag des Puppenspiels. Die UNIMA hat dieses Datum bei einer Räteversammlung im Jahre 2002 gewiss bewusst gewählt. Denn die UNIMA bringt Frauen und Männer aus der ganzen Welt zusammen, die zur Entwicklung der Puppentheaterkunst beitragen, mit dem Ziel, diese Kunst in der Verfolgung menschlicher Werte wie Frieden und gegenseitige Verständigung zwischen Völkern unabhängig von ihrer Herkunft, politischer oder religiöser Überzeugung und kultureller Unterschiede zu nutzen.
Daher öffnet das Puppentheater Plappermaul am 21. März auch in diesem Jahr wieder von 14 bis 19 Uhr seine Tür und ermöglicht es kleinen und großen Interessierten hinter die Kulissen zu blicken oder auch mal selbst eine Figur auf die Hand zu nehmen und sich im Spiel auszuprobieren.
Neben der bekannten Guckkastenbühne des Puppentheaters Plappermaul, in der meist der Kasper seine Abenteuer erlebt, ist auch die Bühne des Figurentheaters Heidelberg (Simone und Winfried Hildenbeutel) mit der neuen Inszenierung »Der Löwe und die kleine Maus« aufgebaut, die am Sonntag, 25.3. um 14 und 16 Uhr seine Premiere feiert. Beim Tag der offenen Tür haben die Besucher daher die Möglichkeit, hautnah bei der Probenarbeit dabei zu sein.

Puppentheater Plappermaul und Figurentheater Heidelberg freuen sich auf Ihren Besuch!

—————————————————————————

Im Museum für PuppentheaterKultur ist folgende Aktion im Rahmen des diesjährigen Internationalen Museumstages geplant:

Dienstag, 20. März 2018, 19.00 Uhr – Eintritt frei!
»Die Schattenspielerin und Trickfilmlegende Lotte Reiniger«
Helga und Alfred Happ berichten mit Filmbeispielen über Leben und Werk Lotte Reinigers.
Das Ehepaar Happ – selbst Schattenspieler – war mit Lotte Reiniger befreundet.
Im Pfarrhaus der Happs verbrachte die Künstlerin ihren Lebensabend.

Eine Veranstaltung zum Internationalen Weltpuppenspieltag der UNIMA.
Das Museum für PuppentheaterKultur hat 2017 zwei Werke von Lotte Reiniger für seine Sammlung erworben, einen Mozart-Scherenschnitt und eine Schatttenspielfigur.

Museum für PuppentheaterKultur
Hüffelsheimer Straße 5
55545 Bad Kreuznach

—————————————————————————

»Märchensalon Extra« im Hack-B-Theater

Am 21. März um 19.30 Uhr gibt es in meinem Hack-B-Theater einen „Märchensalon Extra“
mit Ana Rhukiz, Peter Waschinsky u.a.: Puppenspiel, Erzählung und Musik.

Hack-B-Theater
Reservierung: waschinsky@o2mail.de

Mit freundlichem Gruß
Peter Waschinsky

—————————————————————————

»Fauste« in der VHS Vaterstetten

Am 21. März um 19.00 Uhr spiele ich in der VHS Vaterstetten meinen „Fauste“,
frei nach Goethes Faust I und II in einer eigenen Textbearbeitung.
Regie: Martin Menner
Musik: Wolfgang Salomon
Text, Ausstattung und Spiel: Thomas Glasmeyer

www.thomas-glasmeyer.de

Mit freundlichem Gruß
Thomas Glasmeyer

—————————————————————————

»Der Fundevogel« im »Zimmertheater«

Zum diesjährigen Tag des Puppenspiels begehe ich auch die 2-jährige Eröffnung
meines »Zimmertheater« in 97833 Frammersbach, Orber Straße 106
(Dieser Tag war damals auch der Grund der Eröffnung!)
Um 16.00 Uhr gibt es die Neuauflage & Premiere des Stückes »Der Fundevogel« als Schattenspiel.
Für angemeldete Kindergruppen gibt es schon am Vormittag einen Blick hinter eine Schattentheaterbühne und die Möglichkeit an einer kleinen Bühne sich selbst am Schattenspiel zu versuchen.

www.schattenkolja.de

Herzliche Grüße von Kolja Liebscher

—————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.