Hospitant*innen für Festival Augenblick mal! gesucht

Für das 15. Augenblick mal! Festival des Theaters für junges Publikum suchen wir Hospitant*innen im Bereich Bühnenbild und Festivalgestaltung!

Das Augenblick mal! findet alle zwei Jahre in Berlin statt und ist die bundesweit bedeutendste Plattform für herausragende Inszenierungen und Positionen der darstellenden Künste für junges Publikum aus Deutschland und der Welt.
Das Festival wird bereits seit 1991 vom vom Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland (www.kjtz.de) ausgerichtet.
An sechs Festivaltagen werden insgesamt 10 Inszenierungen aus Deutschland, sowie 3 internationale Gastspiele an verschiedenen Berliner Bühnen gezeigt. Feste Kooperationspartner des Festivals sind das Theater an der Parkaue, das GRIPS Theater und das Theater Strahl, sowie weitere Spielorte wie z.B. die Sophiensaele.

Die kommende Festivalausgabe findet vom 7. bis 12. Mai 2019 in Berlin statt. Für den Bereich der Hausgestaltung (Gestaltung von Festivalzentrum, Festivalcafé, sowie den anderen Spielstätten) suchen wir wir ab 15. März bis Mitte Mai 2019 eine*n engagierte*n Hospitant*in.
Wer Spaß am Herstellen von Ausstattungen hat, ist bei uns richtig!

Wir bieten:
– eine abwechslungsreiche Hospitanz bei und mit zwei engagierten freischaffenden Bühnenbildnerinnen
– die Gelegenheit, mit dem Theater an der Parkaue und den weiteren Kooperationspartnern gleich mehrere spannende Berliner Bühnen kennenzulernen
– die Möglichkeit bei der Vorbereitung und Herstellung der Hausgestaltung und Ausstattung des Festivals und dem Aufbau flexibel mitzuwirken.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt ab 15. März bis Mitte April ca. 15 Stunden, in den letzten 2 Wochen vor Festivalbeginn Vollzeit.
Bewerbungen mit kurzem Lebenslauf bitte an Juliette Collas bis zum 31. Januar 2019 an:
juliettecollas@gmx.de
Die Hospitanz kann leider nicht vergütet werden und sollte idealerweise studienbegleitend absolviert werden.

www.augenblickmal.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.