Fritz-Wortelmann-Preis 2017: Bewerbungsphase startet

Das Deutsche Forum für Figurentheater richtet den Wettbewerb zum 45. Mal aus

Beauftragt von der Stadt Bochum richtet das Deutsche Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst vom 21. bis 24. September 2017 wieder den Wettbewerb um den Fritz-Wortelmann-Preis aus. Er ist einer der zwei großen Kulturpreise der Stadt und wird wie in 2015 in drei Kategorien vergeben. Damit wird der Wettbewerb zu einem vielfältigen, spannenden Festival. Bewerbungen werden ab sofort angenommen.

Bewerben dürfen sich Studierende und Absolventen aus dem Bereich Puppenspiel/Figurentheater im Bereich „Professioneller Nachwuchs“, Jugendclubs/Schultheater und erwachsene Amateure aus dem Bereich Figurentheater. Teilnehmen können Theaterprojekte, die Puppen, Figuren, Objekte oder Masken in ihren Stücken verwenden und/oder auf der Bühne mit Animationsformen neuer Medien arbeiten. Ebenso sind Ensembles aus Musik- oder Kunstschulen, Theaterzentren und weiteren Kinder- und Jugendeinrichtungen eingeladen, sich an dem bundesweiten Wettbewerb zu beteiligen.

Als erwachsene Amateure gelten Künstler und Gruppen, die mit ihrem Schaffen ihren Hauptlebensunterhalt nicht bestreiten. Als professioneller Nachwuchs gelten Künstler und Gruppen, deren Abschluss eines künstlerischen Studiengangs nichts länger als drei Jahre zurückliegt sowie deren künstlerisches Team mindestens zur Hälfte aus Künstlern besteht, die als Nachwuchs gelten.

Aus den Bewerbungen werden bis zu fünfzehn Inszenierungen mit einer Spieldauer von möglichst 50 Minuten ausgewählt und nach Bochum eingeladen. Fachkundige Jurys vergeben am Ende die Preise in den verschiedenen Kategorien. Der Preis für die jugendlichen und erwachsenen Amateure ist mit jeweils 4000 Euro dotiert. Der studentische Nachwuchs kann sich über einen honorierten Auftritt bei der FIDENA 2018 freuen, die dann 60-jähriges Jubiläum feiert, sowie einen Festivalpass inklusive Unterbringung für das gesamte Festival.

Wie 2015 wird der Bochumer Künstler Christoph Platz auch für den kommenden Fritz wieder eine Original-Skulptur mit dem Antlitz eines berühmten Bochumer Künstlers schaffen, die dem Gewinner in der Kategorie „Professioneller Nachwuchs“ winkt und die anschließend in einer kleinen Auflage zu erwerben sein wird.

Der Fritz-Wortelmann-Preis ist ein Kunst- und Kulturpreis der Stadt Bochum, der 1959 erstmalig ausgelobt wurde und nun zum 45. Mal vergeben wird. Der Bewerbungsschluss ist am 15. Mai 2017, Bewerbungsunterlagen stehen unter www.fidena.de zum Download bereit.

Mit freundlichen Grüßen

Max Kühlem
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation
Deutsches Forum für Figurentheater
Hattinger Str. 467
44795 Bochum
Germany
Fon: + 49 234 47720
Fax: + 49 234 47735

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.