Ausschreibung einer Forschungsresidenz

Die SCHAUBUDE BERLIN, Spielstätte für zeitgenössisches Figuren- und Objekttheater, schreibt im Rahmen des internationalen Festivals »Theater der Dinge 2017« erneut eine Forschungsresidenz aus.
Die Residenz gliedert sich in je zwei 14-tägige Arbeitsphasen
vom 10. bis 23. Juli 2017 + vom 7. bis 20. August 2017.

Zum Festivalschwerpunkt »Rebell Boy« werden Teams von maximal 4 Künstler/innen gesucht, die sich mit Formen der Interaktion zwischen Theater, öffentlichem Raum und Publikum beschäftigen wollen.
In der Residenz sollen neue Ausdrucksmöglichkeiten erprobt werden, wie sich Künstler/innen mit ihren theatralen Mitteln im realen oder virtuellen öffentlichen Raum Aufmerksamkeit für ihre Anliegen verschaffen können und wie das Publikum in diesen Prozess integriert werden kann.

Bewerbungen sind ausschließlich mit dem unter www.schaubude-berlin.de bereitgestellten Formular möglich. Bewerbungsschluss ist der 10. März 2017. Der Antrag kann in deutscher oder englischer Sprache ausgefüllt werden. Die Entscheidung fällt bis Anfang April 2017.

Deadline / Bewerbungsschluss ist der 10. März 2017!

Bewerbungsvoraussetzungen:
Teams von 2 bis 4 Personen; ein/e Teilnehmer/in muss professionell und schwerpunktmäßig im Bereich Darstellende Kunst arbeiten und in bisherigen Arbeiten Puppen, Figuren, Objekte oder Animationsformen neuer Medien eingesetzt haben.
Eine Bewerbung von bestehenden Gruppen oder von Studierenden ist möglich.
Die antragstellende Person muss einen Wohnsitz in Berlin haben.

Kulturprojekte Berlin GmbH
SCHAUBUDE BERLIN
Greifswalder Straße 81-84
10405 Berlin
info@schaubude-berlin.de
030.4234314
www.schaubude-berlin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.